Käsekuchen Bilder - Frankfurts Geheimtipp in Sachen Käsekuchen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Käsekuchen Bilder

Unser Käsekuchen
Auf dieser Seite können Sie Ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

Individuelle Wünsche werden -sofern möglich- gerne erfüllt.

Wünsche, die nicht erfüllt werden können:
  • Kreationen mit Orangen, Mandarinen, Aprikosen, Nektarinen, Mirabellen: Wir verwenden keine Konserven und das Entkernen und Häuten der Früchte ware zu kostenintensiv.
    Ansonsten müssten wir auf eingelegtes Obst zurückgreifen und das möchten wir vermeiden.
Im Vergleich zu frischen Früchten enthält Dosenobst nicht bloß Zuckerzusätze, sondern auch bis zu 70 Prozent weniger Vitamine und Mineralstoffe. Der Grund dafür ist der Herstellungsprozess. Um die Frucht haltbar zu machen, werden die Konservendosen nach dem Abfüllen auf über 100 Grad erhitzt. Bakterien und Keime werden dadurch abgetötet – und leider auch ein Großteil der Vitamine. Die wenigen Vitamine, die übrig bleiben, haben die Angewohnheit, aufgrund ihrer Wasserlöslichkeit ins Dosenwasser überzugehen. Dieses wird vor der Verarbeitung abgegossen,  was aufgrund des hohen Zuckergehalts auch besser so ist.
Es wäre doch einfach zu schade, konserviertes Obst in unsererm hochwertigen Käsekuchen zu verarbeiten.
Freuen Sie sich bereits schon heute, auf was was kommt! Es wird permanent an neuen und aussergewöhnlichen Kreationen, Füllungen und Toppings gearbeitet

Nun aber ein paar Bilder zum Appetit anregen:
Käsekuchen Pur.

Der eine zerschmilzt beim Anblick, der andere zerschmilzt im Mund.

Eine Komposition aus Magerquark, Frischkäse, Vollmilch, Frischei und Sahne, verfeinert mit feinstem Zitronensaft und der unnachahmlichen betörenden Note der echten Madagaskar-Bourbon-Vanille. Zum Abbinden wird Maisstärke verwendet.

Das ganze ummantelt von einer knusprigen, dünnen Mürbeteighülle. Omas Butterkekse lassen grüssen.

Wer ihn isst, wird schnell merken, daß man hier ganz bewusst auf Zutaten wie Vanillepudding und Fertigprodukte verzichtet hat.

Diese Quarkkreation ist die Basis all unserer Käse- bzw. Quarkkuchen.

*********


Käsekuchen mit Mohn
(wahlweise auch in Kombination mit frischen Apfel- oder Birnenstückchen)

Die Blaumohn wird in traditioneller Weise zu einer luftig feinen Masse hergestellt.

Die Mohnmasse befindet sich im unteren Drittel des Käsekuchens.
Wenn diese am Gaumen mit der Quarkmasse zusammen trifft, möchte man am liebsten gar nicht schlucken. Das nächste Stück Kuchen ist so gut wie sicher.


*********

*********


Käsekuchen mit Sauerkirschen

Herrlich fruchtig und frisch.
Wir lassen nichts verkommen! Der Saft der Sauerkirchen wird mit feinsten Zutaten eingekocht, bis er fast geleeartig ist. Dann werden die Sauerkirschen Pur dort hineingelegt.

Ein wirkliche köstliches Geschmackserlebnis.
Verarbeitung ohne Gelatine!




*********

Käsekuchen mit südafrikanischen Weinbeeren

Man stelle sich vor:
Sie lassen sich eine in der Sonne gereifte, kleine, kernlose und sonnensüsse Weintraube im Mund zergehen! Besser kann man es kaum beschreiben.

Die südafrikanische Weinbeere hat geschmacklich und in der Konsistenz nichts mit einer normalen Rosine zu tun. Wer Rosinen nicht mag, sollte die Weinbeere einmal probieren!

Absolut nicht mehr aus unserem Sortiment wegzudenken! In Verbindung mit unseren Käsekuchen ein absolutes Geschmackserlebnis




*********

Rhabarber trifft auf Mango

Selbst hergestelltes Rhabarbermus mit feinen, kleinen Rhabarberstückchen, gepaart mit Mangostückchen im unteren Bereich der Quarkmasse versprechen eine perfekte Frühlingsreise der Sinne. Die sinnliche Note der echten Madagaskar-Bourbon-Vanille und Honig runden den Geschmack ab.

Wenn Rhabarber und Mango den Takt vorgeben, tanzen die Geschmacksknospen Samba!







*********

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü google-site-verification: google145daa1b44d85c3d.html