Wie schmeckt unser Käsekuchen - Ihr guter Geschmack ist unser Auftrag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wie schmeckt unser Käsekuchen

Unser Käsekuchen
Unseren Käsekuchen kann man nicht beschreiben.
Man muss ihn probiert haben.

Wir haben ihn aufgeschnitten und Kuchenstücke unter den Menschen verteilt.

Nur eines vorab:
Beim schneiden der Kuchenstücke gleitet das Messer durch die zarte Quarkmasse und man hört und spürt
das knusprige Knacken des Mürbeteigbodens, wenn man unten angelangt ist.

Fast ausschließlich alle Testesser haben die Reihenfolge RIECHEN-SCHAUEN-TASTEN und SCHMECKEN gewählt.
Dann haben wir gewartet was passiert und Eure Erläuterungen hier festgehalten:

Geruchstest:
Zuerst riecht man den feinen Duft von frischem Mürbeteig. Er kündigt schon an, daß er knusprig ist und gut schmeckt.
....Einige Testesser haben den Duft regelrecht mehrfach "inhaliert"....
Die Quarkmasse verbreitet einen frischen Duft, der nach "iss mich" verlangt.

Visuell:
N-I- Cheesecake ist schnittfest und trotzdem luftig und zart. Die Eidecke ist geschlossen und hell.
Er ist schon innen schön hell und man sieht die kleinen schwarzen Pünktchen der Madagaskar-Bourbon Vanille.
Der Mürbeteig ist gleichmäßig dünn und gebräunt, der Rand ist knusprig braun. Er verspricht das knusprige Knacken beim durchbeissen.
....Viele haben diesem nicht widerstehen können und zuerst daran herumgeknabbert....

Tasten:
Beim Antasten der Quarkmasse ist die Konsistenz stabil und trotzdem cremig.
Der Mürbeteig ist dünn und stabil und trotzdem nicht brüchig oder von der Quarkmasse durchnässt.

Schmecken:
Zuerst spürt ihr die feine luftige Quarkmasse am Gaumen, dann entfaltet sich der volle Geschmack im Mund.
Cremig zart verbreitet sich die Masse und ihr schmeckt die feine Note Zitronensafts und die unwiderstehliche Sinnlichkeit der echten Madagaskar-Bourbon-Vanille.
.
..."Man schmeckt, daß hier nicht mit Puddingpulver, Vanillecrems oder übermäßig viel Zucker gearbeitet wurde"....

Keine Zutat überdeckt den Geschmack der anderen und trotzdem kann man sie einzeln herausschmecken.
Der Mürbeteig ist schön knusprig und schmeckt wie Uromas selbstgemachte Butterkekse. Und genauso riecht er auch.
Reine Butter, frisches Eigelb und die Sinnlichkeit von Madagaskar-Bourbon-Vanille unterstreichen diesen Geschmack auf natürliche Art und Weise.


Das Ergebnis:
Eine eigene -fein abgestimmte- Rezeptur die beim Verkosten immer wieder auf Begeisterung gestossen ist.


Unsere Philosophie:

  • Ein Produkt, mit dem wir den Menschen eine ganz besondere Freude machen.

  • Ein Geschmackserlebnis der natürlichen Art

  • Kein Produkt der "Geiz-ist-geil-Mentalität"

  • Kompromisslose gleichbleibende Qualität

  • Beste Zutaten

  • Nachhaltigkeit

  • Keine teure Werbung

  • Zweckmäßige Verpackung ohne teuren Logodruck etc.


Die beste Werbung für ein gutes Produkt befindet sich in der Hochwertigkeit der Zutaten und nicht auf der bunten Verpackung. Weil bei uns die "inneren" Werte zählen









 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü